© heinrichsteffen - Fotolia
Mit Herz und Hand

Seebestattungen ab Nordstrand und Husum

Maritime Bestattung an der Nordseeküste

Unsere Seebestattungen von der Halbinsel Nordstrand aus haben eine lange Tradition. Der Hafen Strucklahnungshörn ist auch vom Umland, z.B. ab Husum gut zu erreichen. Wer mit Rita Dethlefs über Seebestattungen spricht, erkennt sofort, dass Beruf und Berufung nicht nur wörtlich ganz eng beieinander liegen. Mit herzlichem Engagement und viel Erfahrung berät die gebürtige Nordstranderin, hört zu, gibt Rat und informiert über alles, was Sie über Seebestattungen in der Nordsee wissen müssen.

Der Ablauf ab Nordstrand und Husum

Pietätvoll mit seemännischer Erfahrung

© Jeanette Dietl - Fotolia

Mit großem Engagement kümmert sich Rita Dethlefs seit vielen Jahren nicht nur um die Organisation von Seebestattungen. Als hilfreich und tröstend empfinden die Hinterbliebenen die Trauergespräche mit der gläubigen Seebestatterin. „Wenn die Menschen wüssten, wie würdevoll und feierlich eine Seebestattung sein kann", bekräftigt die Fachfrau, deren Beruf auch Berufung ist.

 

Das letzte Geleit

Die Trauerfeier ist bereits umsichtig vorbereitet, wenn die MS „Adler V“ von dem Hafen Strucklahnungshörn auf der Halbinsel Nordstrand mit den Trauergästen ablegt und der letzte Weg der/des Verstorbenen in die See beginnt. Die Worte des Abschieds und des Gedenkens hat Frau Dethlefs zuvor in einem persönlichen Gespräch mit Erfahrung und Gespür gewählt. Das Schiff fährt halbmastgeflaggt, die Urne ist im dezent geschmückten Salon feierlich aufgestellt. Nach anderthalb Stunden Fahrt durch das nordfriesische Wattenmeer drosseln die Motoren vor der Bake 'Süderoog Sand', die genaue Position für die Bestattung.

Die Angehörigen begleiten die umkranzte Urne auf das Achterdeck, wo sie nach der Andacht durch Frau Dethlefs und anschließender Gedenkminute feierlich und würdevoll in die See hinabgelassen wird. Blumen und Sträuße werden zum letzten Gruß hinaus gebracht, ehe das Signalhorn ertönt und das Schiff die Grabstätte zu umkreisen beginnt. Nach einer guten Weile macht es sich wieder in Richtung Strucklahnungshörn auf.

Auf der Rückfahrt können Angehörige und Freunde auf Wunsch bei einem warmen Essen oder einer Tee- und Kaffeetafel noch einmal gemeinsam des/der Verstorbenen gedenken. Die MS „Adler V“ bietet auf ihren über 35 Meter Länge auch hinreichend Möglichkeit des Rückzugs für die Momente stiller Einkehr, Ruhe und Besinnung.

Natürlich stehen Ihnen neben der Bestattung mit Teilnahme der Hinterbliebenen auch die sogenannte „stille“ Seebestattung zur Auswahl. Bevor Sie sich für ein Zeremoniell entscheiden, sollten Sie sich zunächst mit einem Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens in Verbindung setzen.

Ihre Ansprechpartnerinnen Karin Micklisch, Petra Krüger, Maren Wellmann
Adler-Schiffe GmbH & Co. KG
Boysenstr. 13, 25980 Westerland/Sylt
Tel.: 0 46 51 / 98 70 814
E-Mail: seebestattung@adler-schiffe.de
Mehr

Beratung und Planung

„Das Leben ist eine große Reise und der Tod ist das Einlaufen in den Heimathafen.“ (seemännisches Sprichwort)

© Adler-Schiffe

„Was müssen wir tun?“ und „Wie verhalten wir uns?“ – die Organisation von Bestattungen auf See stellt viele Angehörige zunächst vor eine Herausforderung. In enger Zusammenarbeit mit Ihrem Bestattungsunternehmen kümmern wir uns um die Details. 

 

Die Urne

Auf Wunsch der Angehörigen erteilt der mit dem Sterbefall betraute Bestatter den Auftrag zur Seebestattung an unsere Reederei. In Abstimmung mit dem Bestatter erfolgt die Anforderung der Urne beim zuständigen Krematorium und die Umbettung der Asche in die gesetzlich vorgeschriebene Seeurne.

Der Termin

Grundsätzlich bieten wir Bestattungsfahrten ab Nordstrand 365 Tage im Jahr an. Die genaue Terminvereinbarung mit den Hinterbliebenen erfolgt durch den Bestatter oder direkt mit uns.

Der Ort

Vom Hafen Strucklahnungshörn auf Nordstrand wird die genaue Position, vor der Bake „Süderoog Sand“, angesteuert. Nach einer anderthalbstündigen Fahrt, mit auf Halbmast gesetzter Flagge, wird die Beisetzungsposition erreicht.

Auf Wunsch sind ebenfalls Seebestattungen ab Husum möglich.

Unsere Leistungen

  • Seebestattung ab Nordstrand oder Husum
  • mit oder ohne Begleitung der Angehörigen
  • Trauerrede nach persönlichem Gespräch mit den Angehörigen
  • nahezu seegangsfreie Überfahrt zur Beisetzungsposition
  • maritime Trauerfeiern für bis zu 150 Trauergäste
  • Termine auch am Wochenende möglich
  • Gastronomie an Bord
  • Auszug aus dem Schiffstagebuch
  • Ausschnitt der Seekarte
  • Gedenkfahrten
  • Gedenkstein auf Nordstrand
Ihre Ansprechpartnerinnen Karin Micklisch, Petra Krüger, Maren Wellmann
Adler-Schiffe GmbH & Co. KG
Boysenstr. 13, 25980 Westerland/Sylt
Tel.: 0 46 51 / 98 70 814
E-Mail: seebestattung@adler-schiffe.de
Mehr
Ihre Ansprechpartnerinnen Karin Micklisch, Petra Krüger, Maren Wellmann  04651 / 9870814
Auftrag zur Seebestattung zum Download Auftrag

„Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont ist nichts anderes als die Grenze unseres Sehens. Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn hinter der Grenze wiederzusehen.“

Peter Streiff