© Mike Haufe - Fotolia
Die letzte Ruhestätte

Seebestattungen ab Usedom

Maritimer Abschied in der Pommerschen Bucht

Eine Seebestattung in der Ostsee entspricht für immer mehr Menschen ihrem letzten Willen. Verbundenheit zur See und zur schönen Insel Usedom sind dabei nur zwei der persönlichen Beweggründe.

Seit über 20 Jahren bietet unsere Reederei Seebestattungen an. Wir fahren ab Swinemünde oder den Dreikaiserbädern (Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck) zur Beisetzungsposition in die Pommersche Bucht.

Ablauf der Seebestattung ab Usedom

„Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser!“ (J. W. von Goethe)

Termine können Sie am besten früh morgens oder am späten Nachmittag für Bestattungen ab Swinemünde und den Seebrücken festlegen. Bei geringem Seegang gelangt das Schiff nach ca. 40 Minuten zur Bestattungsposition in der Pommerschen Bucht.

 

Am Beisetzungsort angekommen:

Die Trauergäste versammeln sich am Heck des Schiffes. Bevor die Urne des Verstorbenen pietätvoll ins Meer gelassen wird, können eigene Worte des Gedenkens und der Trauer gesprochen werden. Nach der Zeremonie umkreist das Schiff den Ort der Beisetzung, ehe es mit einem Signalhorn als letzten Gruß wieder Kurs auf den Hafen nimmt.

Wir führen die Seebestattung mit der MS „Adler XI“ oder der MS „Adler Vineta“ durch, die 100 Trauergäste oder mehr befördern können. Die Dauer der Seebestattungsfahrt inklusive Zeremonie beträgt ungefähr anderthalb Stunden, als Ausgangsort können auch die Seebrücken der Dreikaiserbäder (Bansin, Heringsdorf, Ahlbeck) oder Peenemünde gewählt werden.

Ihre Ansprechpartnerinnen Karin Micklisch, Petra Krüger, Maren Wellmann
Adler-Schiffe GmbH & Co. KG
Boysenstr. 13, 25980 Sylt/Westerland
0 46 51 / 98 70 814
E-Mail: seebestattung@adler-schiffe.de
Mehr

Beratung und Planung

Ewiger Frieden in der Freiheit des Wassers

© pegasusart - Fotolia

Wir geben Ihnen auf dem Weg der Abschiednahme ein tröstendes und sicheres Geleit. In enger Zusammenarbeit mit Ihrem Bestatter kümmern wir uns um die Organisation und die Formalitäten der Seebestattung.

Die ausführliche Beratung

In einem persönlichen Gespräch erhalten Sie von uns alle wichtigen Informationen über sämtliche organisatorischen Details und den Ablauf der Seebestattung. Fragen Sie uns gern zudem nach Möglichkeiten, die Seebestattung in einem feierlichen Rahmen ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Die Urne

Auf Wunsch der Angehörigen erteilt der mit dem Sterbefall betraute Bestatter den Auftrag zur Seebestattung an unsere Reederei. In Abstimmung mit dem Bestatter erfolgt die Anforderung der Urne beim zuständigen Krematorium und die Umbettung der Asche in die gesetzlich vorgeschriebene Seeurne.

Der Ort

Die Seebestattungen beginnen im Hafen Swinemünde, nach Wunsch können auch die Seebrücken der Dreikaiserbäder oder der Hafen Peenemünde als Starthafen ermöglicht werden.

Unsere Leistungen

  • Seebestattung mit oder ohne Begleitung der Angehörigen
  • nahezu seegangsfreie Überfahrt zur Beisetzungsposition
  • maritime Trauerfeiern für bis zu 100 Trauergäste
  • Gastronomie an Bord
  • Auszug aus dem Schiffstagebuch
  • Ausschnitt der Seekarte
  • Gedenkfahrten
Ihre Ansprechpartnerinnen Karin Micklisch, Petra Krüger, Maren Wellmann
Adler-Schiffe GmbH & Co. KG
Boysenstr. 13, 25980 Sylt/Westerland
0 46 51 / 98 70 814
E-Mail: seebestattung@adler-schiffe.de
Mehr
Ihre Ansprechpartnerinnen Karin Micklisch, Petra Krüger, Maren Wellmann  04651 / 9870814
Auftrag zur Seebestattung zum Download Auftrag