Seebestattung in der Nordsee

Seebestattungen in der Nordsee

Der maritime Abschied mit Herz und Hand

Mit einer Seebestattung wählen Sie eine Form des Abschieds, die ebenso einzigartig ist wie das Gedenken an den Verstorbenen.  Immer mehr Menschen, die sich mit dem Meer in ganz besonderer Weise verbunden fühlen, entscheiden sich für eine Seebestattung. Hierbei entfallen – im Vergleich zu einer klassischen Erdbestattung –die Folgekosten, wie Friedhofsgebühren, Kosten für Grabstein sowie Grabstätte und deren aufwendige Pflege.

Die einfühlsame Betreuung der Hinterbliebenen ist für uns verpflichtend und die Ausrichtung der „letzten Fahrt“ nach den individuellen Wünschen der Angehörigen selbstverständlich.

Unsere Abfahrtshäfen:

Bestattungsgebiet Insel Sylt

Ländlich und urban, modern und traditionell zugleich: Kaum eine andere Destination in Deutschland bietet auf kleinstem Raum eine solche Vielfalt wie die Insel Sylt. Für viele ist die Frieseninsel nicht nur ein Urlaubsort, sondern ein Stück Heimat, ein zu Hause für gute Erinnerungen. Nicht selten kommen die Angehörigen auch viele Jahre später immer wieder hier zusammen um zu gedenken und ein paar gemeinsame Tage zu verbringen.

Das Schiff

Die MS Adler IV ist vorwiegend für Seebestattungen im Einsatz. Der 2018 neu gestaltete Salon ist dem Anlass entsprechend schlicht und in warmen Tönen gehalten. Große Fenster an jedem Sitzplatz, gemütliche Sitzbänke und eine Sitzecke vor der aufgebahrten Urne für bis zu 20 Personen sorgen dafür, dass  unsere Gäste sich an Bord wohl fühlen und im gemeinsamen Kreis trauern
können. Insgesamt bietet unser Schiff einen Salon mit Sitzplätzen für bis zu 60 Personen sowie ein großzügiges Sonnendeck, so dass Möglichkeiten des Rückzugs
für die Momente stiller Einkehr bestehen.

Die Beisetzungsposition

Der Abfahrtshafen unseres Schiffes MS Adler IV ist Hörnum. Unser Bestattungsgebiet liegt malerisch im Hörnumer Tief mit Blick auf die Inseln
Amrum, Föhr und Sylt. Wenn es die Wetterbedingungen zulassen bestatten wir auf unserer Außenposition, die an der Grenze zur offenen Nordsee liegt. Auf besonderen Wunsch bieten wir auch Bestattungen ab Hafen List an. Unser Beisetzungsgebiet liegt geschützt in der „Lister Ley” eingerahmt von der Sylter Ostseite (Höhe Kampen) und dem dänischen Festland.

Unsere Service

  • Seebestattung begleitet oder still ab Hörnum, auf Anfrage auch ab List
  • maritime Trauerfeier mit bis zu 100 Personen
  • Gastronomie an Bord
  • Auszug Schiffstagebuch
  • Seekarte mit Beisetzungsposition
  • Gedenkfahrten
  • Vermittlung eines Trauerredners
Mehr

Bestattungsgebiet Nordstrand und Husum

Die von Mensch und Meeresgewalten geschaffene Landschaft des Schleswig-Holsteinischen Wattenmeeres ist einmalig. Die einzigartige Kombination aus Sänden, Dünen, Salzwiesen, Inseln und Halligen verändert im Rhythmus von Ebbe und Flut ständig ihr Gesicht. Klima, Landschaft und das Wechselspiel der Gezeiten tun auch der Seele gut. Kein Wunder, dass sich nicht nur gebürtige „Küstenkinder“ sondern auch viele Urlauber dieser Region verbunden fühlen.

  • Dauer der Seebstattung ab Nordstrand: ca. 3 Stunden
  • Dauer der Seebestattung ab Husum: ca. 4 Stunden

Das Schiff

Unsere Seebestattungen ab Nordstrand (Sommermonate) und Husum (Wintermonate) werden mit der MS Adler V durchgeführt. Sowohl am Hafen Strucklahungshörn auf Nordstrand und am Hafen Husum sind ausreichend PKW
Parkplätze vorhanden. Die MS „Adler V“ ist eines der Seebestattungsschiffe, welches wir vorwiegend ab Nordstrand und Husum einsetzen. Trauergesellschaften mit bis zu 150 Personen finden auf diesem Schiff Platz. Für kleinere Gesellschaften mit bis zu 50 Personen gibt es einen separaten Salon an Bord. Ein großzügiges Sonnendeck sowie zusätzliche Freidecks auf
dem Achter- und Vorschiff sind die besonderen Merkmale dieses Schiffs.

 
Die Beisetzungsposition

Vom Hafen Strucklahnungshörn auf Nordstrand, 20 Autominuten von Husum entfernt, führt die Beisetzungsfahrt durch den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Nach ruhiger Überfahrt erreichen wir nach ca. eineinhalb Stunden die genaue Position vor der Bake „Süderoog Sand“, nordwestlich des Westerhever Leuchtturms.

Erinnerungsort mit Blick auf den Horizont

An unserem Standort Nordstrand, besteht die Möglichkeit an einem Gedenkstein am Hafen Strucklahnungshörn den Namen des Verstorbenen auf einer Marmorplatte zu verewigen.

Unsere Service

  • Seebestattung begleitet oder still 
  • personalisierte Trauerrede nach persönlichem

    Gespräch mit den Hinterbliebenen
  • nahezu seegangsfreie Überfahrt zur 

    Beisetzungsposition
  • maritime Trauerfeiern für bis zu 150 Trauergäste
  • Gastronomie an Bord

  •  

    Auszug Schiffstagebuch
  • Seekarte mit Beisetzungsposition

  •  

    Gedenkfahrten
  • Erinnerungstafel an Gedenkstein möglich

Mehr

Bestattungsgebiet Helgoland und Büsum

Mit Helgoland, Deutschlands einziger Hochseeinsel, assoziieren wir in erster Linie „weit weg vom Festland“. Auch hier bieten wir auf Wunsch Seebeisetzungen an und organisieren den Hin- und Rückweg mit dem Schiff ab Büsum oder Sylt in den Sommermonaten.

Wer sich für Büsum als Abfahrtshafen für eine Seebeisetzung entscheidet profitiert
auch von der günstigen Verkehrsanbindung. Gerade wenn die Angehörigen mit dem Flugzeug anreisen, z.B. bis Hamburg fliegen und möglichst am Tag der  Beisetzung noch zurückreisen möchten, bieten sich diese Häfen an, welche wir in Kooperation ganzjährig anbieten.

  • Helgoland. Dauer der Beisetzung ca. 8 Std., max. 12 Personen
  • Büsum: Dauer der Beseitzung ca. 1 ¾ Std., max. 50 Personen

 

Mehr
Ihre Ansprechpartnerinnen Karin Micklisch & Petra Krüger  04651 / 9870814 Auftrag