Sondermeldung für MS Adler II von Sonntag 16.06. bis Donnerstag, den 20.06.2024

Aufgrund von Reparaturarbeiten entfallen alle Fahrten von Tönning und dem Eidersperrwerk.

Sondermeldung für Usedom, Mittwoch, den 19.06.2024

Aufgrund der schlechten Seewetterlage entfällt die letzte Tour um 16:30 von Swinemünde nach Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin.
 

Sondermeldung für Rügen ab Donnerstag, den 06.06.2024

Aufgrund dringender Reparaturarbeiten an der „MS Binz“ ändern sich die Fahrzeiten der „MS Lady von Büsum“ wie folgt:

Stadthafen Sassnitz:
09:00 Uhr Fahrt nach Sellin & Binz
11:30 Uhr zur Kreideküste / Königsstuhl
12:45 Uhr Fahrt nach Sellin & Binz
15:00 Uhr zur Kreideküste / Königsstuhl
16:15 Uhr Fahrt nach Binz

Seebrücke Binz:
10:45 Uhr zur Kreideküste / Königsstuhl
10:45 Uhr Fahrt nach Sassnitz
14:15 Uhr zur Kreideküste / Königsstuhl
14:15 Uhr Fahrt nach Sassnitz
17:00 Uhr Fahrt nach Sassnitz

Seebrücke Sellin:              
10:00 Uhr zur Kreideküste / Königsstuhl
10:00 Uhr Fahrt nach Binz & Sassnitz
13:35 Uhr zur Kreideküste / Königsstuhl
13:35 Uhr Wasser & Dampf
13:35 Uhr Fahrt nach Binz & Sassnitz

Die Touren "Rund um Rügen" mit der "MS Binz" als auch die Touren "Kap Arkona" und "Greifswalder Oie" mit der "MS Lady von Büsum" entfallen.

Die Fahrten der "MS Mönchgut" finden fahrplanmäßig statt.

0

MS Adler Rüm Hart

Schnellverbindung im Wattenmeer

Schnellverbindung mit MS Adler Rüm Hart von Dagebüll zu den Insel und Halligen.
© H. Bickel
Föhr

Der 2019 erbaute Katamaran Rüm Hart der Wyker Dampfschiffs-Reederei wird durch unsere Reederei für den Einsatz im Wattenmeer eingechartert. Das Schiff wurde von der niederländischen Bauwerft Thecla Bodewes Shipyards gebaut. Eingesetzt wird der schnelle Katamaran unter dem Charternamen MS Adler Rüm Hart und verkehrt zwischen Föhr, Amrum, Hooge, Langeneß und Dagebüll.

Ausgestattet mit 150 Plätzen im Innenbereich und 100 Plätzen auf dem Außendeck befördert der Katamaran im Sommer bis zu 250 Fahrgäste. Der Neubau wurde von Conoship International BV designed, wobei es galt ein maßgeschneidertes Schiff für den Einsatz im Wattenmeer zu kreieren.

Das Schiff, ausgestattet mit zwei Volvo-Penta-Dieselmotoren (Typ: D16MH) mit jeweils 478 kW, die auf zwei Festpropeller wirken und zwei 24 kW Bugstrahlrudern, erreicht dank seiner Antriebskraft eine Geschwindigkeit von rund 21 kn. Damit kann es auch gegen die Strömung im Wattenmeer stets die zulässigen 16 kn übertreffen, wobei die Motoren in den Rümpfen untergebracht sind und für die Stromerzeugung zwei Hatz-Dieselgeneratorsätze mit jeweils 28 kW (35 kVA Scheinleistung) sorgen.

Seitenansicht der MS Adler Rümhart, Schnellverbindung im Wattenmeer.

Impressionen