Fahrpläne &
Tickets
Zur Buchung
Neue Heimat: Ostsee

MS Merkur II

Elegante Motoryacht

Sie ist eine bekannte Schönheit und eines der attraktivsten Schiffe im Reederei-Verbund: Im Juni 2011 wurde das Fahrgastschiff „Merkur II“, das bis dahin der HSH Nordbank gehörte und lange Jahre auch der Landesregierung bei repräsentativen Auftritten assistierte, an die Reederei Adler-Schiffe übergeben. Die knapp 30 Meter lange und für 36 Personen zugelassene, elegante Motoryacht wurde bis dahin von der HSH Nordbank für exklusive Kundencharterfahrten ab Kiel eingesetzt, aber auch gelegentlich für Charterfahrten ab Helsinki, Oslo oder London.

MS Merkur II in Zahlen

Baujahr
1966
Länge
28,50 m
Breite
5,63 m
Tiefgang
1,60 m
Geschwindigkeit
12 kn
Leistungen
2 x 235 PS
Fahrgäste
36
/bildarchiv/schiffe/merkur-II/seitenansicht-merkurII.png

Die „Merkur II“ wurde 1966 in Niendorf/Ostsee auf der Evers Werft gebaut, fortlaufend liebevoll gepflegt und stilecht restauriert. Ihren besonders exklusiven Charme verdankt sie opulenten Holzeinbauten und ihrer luxuriösen Ausstattung, mit der sie sich für Veranstaltungen jeglicher Art, vom hochkalibrigen Meeting über elegante Feierlichkeiten bis zur stilvollen Pressekonferenz anbietet. Seit dem Sommer 2016 wird die Yacht für Seebestattungen ab Warnemünde (bei Rostock) eingesetzt. Auch exklusive Charterfahrten in der Region stehen weiterhin auf dem Programm.