© Jan Roeske
Fahrpläne &
Tickets
Zur Buchung
Ostsee-Erkundungen

MS Adler Vineta

Eine Hamburgerin auf der Ostsee

Die MS „Adler Vineta“ ist ursprünglich Hamburgerin: 1981 lief sie bei der bekannten Werft HDW vom Stapel, arbeitete zunächst als Ausflugsschiff auf der Elbe, später auch vor Lübeck und Travemünde auf der Ostsee. Mehrmals änderte das Schiff im Zuge von Besitzerwechseln seinen Namen. So hieß es einige Jahre „Adolph Schönfelder“ nach einem Politiker, dann wiederum nach dem Plattdeutsch-Dichter „Fritz Reuter“. Seit 1999, mit dem Wechsel in die Flotte der Reederei Adler-Schiffe nennt es sich „Adler Vineta“. Im Frühjahr 2010 erfuhr das Schiff in der Otto-Eberhardt-Werft im malerischen Arnis an der Schlei, übrigens die Hauswerft der Reederei, ein umfassendes Facelift und wurde grundlegend neu ausgestattet.

MS Adler Vineta in Zahlen

Baujahr
1981
Länge
52,70 m
Breite
9,5 m
Tiefgang
1,40 m
Geschwindigkeit
13,5 kn
Leistungen
2 x 463 kw
Fahrgäste
400
/bildarchiv/schiffe/adler-vineta/adler-vineta-seitenansicht.png