Fahrpläne &
Tickets
Zur Buchung
Charmanter Kutter

Rosa Paluka

Klein aber oho!

Die markante „Rosa Paluka“ mit dem knallroten Rumpf ist ein offener Kutter. Sie lief in den 1960er Jahren an der Ems vom Stapel und arbeitete lange als echter Fischkutter bis sie im Jahr 2007 in die Flotte der Adler-Schiffe einscherte und ihre zweite Karriere als Ausflugsschiff in List auf Sylt begann. Vor allem Kurzseefahrten mit kulinarischem Angebot oder Ausflüge zu den Seehunden stehen für sie nun auf dem Programm.

Rosa Paluka in Zahlen

Baujahr
1964
Länge
15,18 m
Breite
4,55 m
Tiefgang
1,33 m
Geschwindigkeit
7,50 kn
Leistungen
147 PS
Fahrgäste
47
/bildarchiv/schiffe/rosa-paluka/seitenansicht-rosa-paluka.png

Die „Rosa Paluka“ wurde damals in Anlehnung an ihre Reederei-Kollegin getauft, nämlich nach der Mutter der berühmten Dresdner Ausdruckstänzerin Gret Palucca, die wiederum Namensgeberin für unseren zweiten Lister Kutter ist. Dabei hat sich nicht etwa ein Schreibfehler auf den Schiffsrumpf geschlichen: Nein, „die Palucca“, wie sie in der internationalen Tanzszene auch genannt wurde, hatte vielmehr ihren ursprünglichen Namen leicht modifiziert und sich einen Künstlernamen zugelegt. Ihre Mutter hieß tatsächlich Rosa Paluka.